Lists LandLust - Kultur im Atelier

Hörens-, Sehens- und Wissenswertes
jeden 3. Donnerstag im Monat

Einmal im Monat gibt es Kultur im Atelier!

Und immer bei freiem Eintritt!

Donnerstag, den 21. September, 19 Uhr:

Frank Sauer (Kabarettist, Preisträger zahlloser
Kleinkunst-Wettbewerbe)
trägt Texte von
Eugen Roth vor!

Eugen Roth war als großer deutscher Lyriker für seinen großartigen Humor berühmt:

Memento mori
 
Ein Mensch, von Arbeit überhäuft, 
indes die Zeit von dannen läuft, 
hat zu erledigen eine Menge, 
und kommt, so sagt man, ins Gedränge. 
 
Inmitten all der Zappelnot 
trifft ihn der Schlag, und er ist tot. 
                                   Was grad so wichtig noch erschienen,  
                                   fällt hin: Was bleibt von den Terminen? 
                                   Nur dieser einzige zuletzt: 
                                   Am Mittwoch wird er beigesetzt - 
                                   und schau, den hält er pünktlich ein, 
                                   denn er hat Zeit jetzt, es zu sein.

 

Frank Sauer macht seinen Zuhörern die Freude mit diesen und anderen Werken von Eugen Roth!

Hörenswert!

Als Künstlerin zu Gast sein wird MIA Sabine Groll aus Niederwürzbach:

MIA p.a.p.p.Art & mehr - in Acrylmalerei und Mischtechniken

 

Die Rheinländerin, die über Stationen in Köln und Sydney ins Saarland gekommen und hier heimisch wurde, hat sich seit vielen Jahren der meist abstrakten Acrylmalerei verschrieben. Experimentierfreudig und angetrieben von neuen Inspirationen und Gedanken, entstand 2014/2015 ein erster Werkzyklus mit collagierter Pappe mit dem Namen MIA p.a.p.p.ART.
Dieser stellt zweckentbundenes Verpackungsmaterial in den Mittelpunkt des Kunstwerkes. immer wieder neu, immer wieder anders. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der strukturellen Eigenschaft des Materials, das hier als zusätzliches künstlerisches Gestaltungsmittel eingesetzt wird, mit dem Ziel, aus etwas Wertlosem etwas Wertvolles, Bleibendes zu kreieren. Nach dem Motto "Zu schön für die Tonne!" werden Kartonagen, Papiere, Ausrisse, Fotos, ...  u.v.m. in die Werke eingebunden und somit konserviert.
"Ich arbeite viel mit Grafikdesigner/innen und liebe die Art und Weise, wie tolle Drucksachen gemeinsam entwickelt und schließlich realisiert werden. Es wäre viel zu schade, diese nach einem flüchtigen Auftritt in die Tonne zu hauen. Darum kümmere ich mich um sie :-) und schenke ihnen ein zweites Leben in der Kunst!"

Als Weiterentwicklung dieser außergewöhnlichen Arbeiten enstanden anlässlich der ART Innsbruck im Jahr 2016 mehrere großformatige Abstraktionen, bei denen das Gestaltungselement Papier/Pappe durch Farbe ersetzt wurde. Einige davon werden hier ebenfalls gezeigt.

 

Das LandLust-Programm bis September:

 

Die nächsten Ausstellungen:

-> Ausstellung vom 11.8.2017
     - 2.9.2017
     KunstRaum KM9 | Trier

-> Ausstellung vom 12.10.2017
     - 15.10.2017
     Art Market Budapest |
      Ungarn

-> Ausstellung vom 11.10.2017
     - 14.11.2017
    Nissis Kunstkantine |
     Hamburg

 

 


 

 

Hier finden Sie die Gipsreliefs in Drei-Sichten:

Dieter List
Mölschbacherstraße 15
66482 Zweibrücken-Wattweiler

Nehmen Sie direkt Kontakt auf:

Atelier: +49 (0)6332 91 777 11

mobil  : +49 (1)177 3 444 630

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© dieterlist-dreisicht.de