Lists LandLust - Kultur im Atelier

Hörens-, Sehens- und Wissenswertes
jeden 3. Donnerstag im Monat

 

 

Ab Mai 2017 gibt es einmal im Monat Kultur im Atelier!

Gestartet wird mit Hörens- umnd Wissenswertem.

Donnerstag, der 18. Mai, 19 Uhr:

Den Anfang macht die renommierte Krimiautorin Elke Schwab, die Auszüge aus ihrem neuen Roman vortragen wird, wieder einem spannenden Elsasskrimi.

Gestorben wird immer in den Büchern der Wahl-Elsässerin Elke Schwab, denn Mord (auf dem Papier) ist ihr Hobby. Das beweist die Tatsache, dass die Krimiautorin aus Leidenschaft in den letzten siebzehn Jahren siebzehn Kriminalromane auf den Markt gebracht hat. Und es werden noch mehr, so viel kann sie schon verraten …

Viele Jahre hat sie im Sozialministerium in Saarbrücken in der Abteilung Altenpolitik gearbeitet. Inzwischen widmet sie sich ganz dem Schreiben. In der beschaulichen Atmosphäre des Krummen Elsass lässt sie sich zu ihren schaurigen Ideen inspirieren.

Und das passiert im "Mord ohne Grenzen":

Tanja Gestier, Kriminalkommissarin und alleinerziehende Mutter einer vierjährigen Tochter, wird zu einem ungewöhnlichen Fall gerufen: Ihre Freundin Sabine Radek, ebenfalls alleinerziehende Mutter einer vierjährigen Tochter, hat in dem 200-Seelen-Dorf Potterchen im Krummen Elsass überraschend ein Haus geerbt. Als sie ihr Erbe antreten will, verschwindet ihre Tochter spurlos.

Sie bittet Tanja um Hilfe.

Die Kommissarin reist ins Elsass und arbeitet als Verbindungsbeamtin vor Ort.

Währenddessen stellen ihre Kollegen auf der deutschen Seite eigene Ermittlungen an, die sie in die saarländische Weinregion Perl und nach Luxemburg führen.

Tanja findet heraus, dass in dem kleinen, elsässischen Dorf vor zwei Jahren schon einmal ein deutsches Mädchen verschwunden ist. Von dem Kind gibt es bis heute keine Spur.

Was geschieht mit den Mädchen?

 

Als Künstlerin zu Gast ist im Mai die Zweibrückerein Marion Reinking:

Malerei ist für Marion Reinking die Möglichkeit, ihre Gedanken zu erklären, ihren Gefühlen Ausdruck zu geben. Dabei ist die Verwendung von Farben und deren Zusammenspiel für sie ganz wesentlich. 

Die von ihr in ihren Bildern ausgedrückten Gefühle und Emotionen lassen sich nicht planen oder erklären. Sie fließen in ihre Bilder ein. Dieser unvorhersehbare Prozess der Gestaltung ist für sie persönlich absolut spannend und macht für sie den Reiz der Malerei aus. Und so ergeht es auch dem Betrachter.

Marion Reinking experimentiert sehr gerne mit verschiedenen Materialen, die die sie auf die Leinwand bringt und dann immer mit Acrylfarben verbindet. Im Ergebnis erleben wir eine mitreißende Farbenfreude, die uns an dem Lebensmotto der Künstlerin teilhaben lässt: Das Leben ist schön!

Das LandLust-Porgramm bis August:

 

Die nächsten Ausstellungen:

 

-> Ausstellung vom 19.7.2017
     -  23.7.2017
     DonostiARTean Art Fair
     San Sebastian | Spanien

-> Ausstellung vom 11.10.2017
     - 14.11.2017
     Nissis Kunstkantine
     Hamburg

-> Ausstellung vom 16.11.2017
     - 19.11.2017
     Affordable Art Fair
     Hamburg

 


 

 

Hier finden Sie die Gipsreliefs in Drei-Sichten:

Dieter List
Mölschbacherstraße 15
66482 Zweibrücken-Wattweiler

Nehmen Sie direkt Kontakt auf:

Atelier: +49 (0)6332 91 777 11

mobil  : +49 (1)177 3 444 630

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© dieterlist-dreisicht.de