<< Hier können Sie LandLust-Veranstaltungen aus 2018 sehen!

<< Hier können Sie LandLust-Veranstaltungen aus 2017 sehen!

 

Lists LandLust - frühere Veranstaltungen aus diesem Jahr

Donnerstag, den 18. April 2019, 19 Uhr,

die 20. "LandLust" im Atelier von Dieter List:

"Morgenstern am Abend", die 2.!

Dieter List rezitiert und interpretiert erneut weitere Gedichte von Christian Morgenstern!

Christian Morgenstern ist ein großartiger deutscher Dichter, der Ende des 19. Jahrhunderts seine bemerkenswerten humorvollen, manchmal auch skurrilen Gedichte erschuf.

Dieter List gestaltete bei dieser "LandLust", die zum 15. Mal stattfand, erstmalig selber einen Abend. Er hatte für diesen Abend aus dem großen Werk von Morgenstern einige Highlights herausgepickt und brachte sie in einer Lese-Performance zu Gehör. Lustig, bewegend, verrückt und auch nachdenklich. Teilweise rezitiert, teilweise - in Memoriam der Darstellungen des unvergessenen Gert Fröbe - stimmgewaltig interpretiert.

Ein besonderer Abend!

 

Gastkünstler bei dieser LandLust: Gernot Weiser

Das sagt Gernot Weiser über sich:
"Seit meiner Jugend fasziniert mich die Fotografie mit ihren vielfältigen
Ausdrucksmöglichkeiten.
Meinen Schwerpunkt lege ich auf die Landschaftsfotografie mit all
ihren Facetten: von der Topografie und Stimmungen über interessante
Perspektiven bis hin zu Strukturen, Mustern, Reduktionen und
Abstraktionen. Diese finde ich im nahen Bliesgau ebenso wie in der
faszinierenden Welt der Inseln.
Erwarten Sie jedoch keine Postkartenansichten – ich zeige Landschaften
so, wie ich sie sehe, nicht wie sind oder waren. Darum arbeite
ich Landschaften bevorzugt in Schwarz-Weiß aus. Schwarz-Weiß ist
dabei alles andere als simpler Effekt – im Gegenteil: es erfordert ein
anderes Sehen, einen anderen Zugang zum Motiv, zuweilen auch eine
andere Komposition. Im besten Fall gelingt durch ein ausgewogenes
oder bewusst kontrastreiches Verhältnis von Schwarz, Weiß und
Grautönen, durch einen überlegte Setzung von Raum und Flächen
eine Reduktion auf das Wesentliche."
Mehr sehen Sie auf www.gernotweiser.jimdo.com.

 

Die 20. LandLust am 18. April 2019:

 

Das hat wieder Spaß gemacht! Schon wieder kamen zahlreiche Besucher in Dieter Lists Atelier in Wattweiler! Und die waren bei dieser 20. LandLust begeistert! Zum zweiten Mal trat der Künstler selber auf mit einer Lese-Performnace mit weiteren Gedichten von Christian Morgtenstern. Lese-Performance bedeutet dabei, dass List wieder nicht nur vorlas, sondern manchmal auch stimmgewaltig seine Interpretation des Textes anbot!

Mit dabei ein Team vom Saarlaändischen Rundfunk, welches an einem Portrait von Dieter List arbeitet.

Und auch die Arbeiten des Fotografen Gernot Weiser kamen sehr gut an! Erstmalig war mit ihm ein Fotograf als Gastkünstler bei einer "LandLust" mit von der Partie. Und es passte gut!

 

Donnerstag, den 21. März 2019, 19 Uhr,

die 19. "LandLust" im Atelier von Dieter List:

Uwe Rosar & Ava!

Internationale Pop- und Folk-Musik mit Niveau!
Mit Musik von Dua Lipa, Sting, Clean Bandit, Passenger, Namika u.v.A

 

Frischen Wind bringen Ava und Uwe Rosar auf die Bühne. Die siebzehnjährige Ava hat sich der neueren Pop-Musik verschrieben, singt aber auch gerne ältere Titel, wenn sie ins Konzept passen. Dabei setzt sie zwar auf Songs mit Hit-Charakter, sucht aber für Ihre Darbietung bewusst hochwertige Titel aus. Ihr musikalischer Partner an der Gitarre ist ihr Vater Uwe Rosar, der sich gesanglich auf neuere und ältere Folk-Songs konzentriert. Auf der Setliste der beiden stehen Titel von Dua Lipa, Sting, Clean Bandit, Passenger, Namika, Donovan, Ed Sheeran u. v. A

Gastkünstler bei dieser LandLust: Daniel Mülder

Daniel Mülder wurde 1981 im ostfriesischen Aurich geboren. Er studierte Kunst und Germanstik in Oldenburg, bevor es ihn zum Refendariat ins Saarland verschlug. Heute unterrichtet er Kunst im Otto-Hahn-Gymnsaium in Saarbrücken und bildet als Fachleiter angehende Kunstlehrer aus.

Bei der LandLust zeigt er Mixed-Media-Arbeiten aus der Serie „Fun & Death“.

Die 19. LandLust am 21. März 2019:

 

Die zahlreichen Besucher ware hingerissen von der wunderbaren Stimme der jungen Ava! Begleitet von ihrem Vater Uwe Rosar, der gesanglich wie auch mit seinem furiosen Gitarrenspiel alle beeindruckte, gab es einen Abend mit Pop-Musik von den Beatles bis zu hochaktueller Chartmusik. Spitze!

Daniel Mülders, der Gastkünstler an diesem Abend, zeigte seinen ungewöhnlichen und auch sehenswerten Zyklus "Totentanz", der für zahlreichen Gesprächsstoff sorgte.

Wieder ein ganz besonderer Abend im Atelier von Dieter List!

Hier ein paar Impressionen:

Das war das Winterprogramm 2018/2019:

Impressionen von der Veranstaltung:

Donnerstag, den 21. Februar 2019, 19 Uhr,

die 18. "LandLust" im Atelier von Dieter List:

Frank Sauer kommt zurück!

Der Kabaretist (Preisträger zahlloser Kleinkunst-Wettbewerbe) mit der Heinz Erhardt Lese-Performance:
HEINZ LEBT!

 

Heinz Erhardt war und ist der Urvater der Comedy. Der Spaßmacher des Wirtschaftswunders, unerreichte Ulknudel und Scherzmaultasche, der ungekrönte Kalauerkaiser. Und Frank Sauer, bundesweit bekannter Kabarettist und seit 2 Jahren Neu-Blieskasteler, lässt Erhardt hoch- und seine Texte und Gedichte neu aufleben, und zwar auf seine ganze eigene künstlerische Art.

Er knetet Erhardts Gedichte, bis sie quietschen, er knödelt, hiphopt, zitiert und rezitiert, was das Zeugs hält. Und das Zeugs hält!

Selbst stocknüchtern hat man noch heute bei den zeitlosen Sketchen und poetischen Mach- und Lachwerken das Gefühl, als habe man schon etliche Korn in der Kimme. Na dann mal gut Schuß!

Freuen Sie sich auf eine originelle und heinzigartige Hommage an den dicken Mann mit der Brille!

 

Gastkünstlerin bei dieser LandLust: Astrid Woll-Herrmann

Geometrie von Raum und Körper:

Die Suche nach neuen Ausdrucksformen ist wichtig für mein künstlerisches Schaffen. Mit offenen Sinnen findet sich ein weites Feld von Möglichkeiten. Erfahrung, Präzision, Handwerk, meine persönliche Handschrift  gekoppelt mit Experimentierfreude und Schaffenskraft führen mich zu überraschenden Ergebnissen.

2018 / 2019 gibt es zwar  gegenständlichere Darstellungen, dennoch sind die Bilder eine Interpretation des Gesehenen und Erlebten.  Die Interaktion zwischen Modellen, Tänzern, Livemusik wird verbunden mit dem gleichzeitigen Tanz auf dem Papier, der Leinwand, oder späterhin der stillen Reflexion im Atelier.  Ruhe, oder  Bewegung in Bezug zum Raum erzeugen eine Spannung, die in den Bildern analysiert wird. Wie in den abstrakten Arbeiten wird durch die Verknüpfung von Flächen, Körpern, Linien, dem Gebrauch verschiedener Materialien und Farbtexturen mit unterschiedlichen Ebenen gespielt.

Farbe und Form vereinen sich zu einer nonverbale Sprache. Die Auflösung des Gewohnten, die Verfremdung, führt zu neuen Wegen, sowohl bei der Künstlerin als auch bei den Betrachtern.

"Für mich hat Kunst die Aufgabe für ihre Zeit zu stehen, sich auseinander zu setzen mit Mensch und Raum, Bewegung und Bewegendes soll sichtbar werden, sichtbar bleiben. "

Die 19. LandLust am 21. Februar 2019:

 

Ein grandioser Abend, der fast die Besucherkapazität von Lists Atelier sprengte: Frank sauers Lese-Performance des deutschen Comedy-Urgesteins Heinz Erhardt sorgte für eine Riesen-Begeisterung!

Auch zu sehen waren die beeindruckenden Bilder von Astrid Woll-Herrmann!

Wieder ein ganz besonderer Abend im Atelier von Dieter List!
Hier ein paar Impressionen:

Auch die "Rheinpfalz" (vom 23.2.2019) war begeistert:

Donnerstag, den 17. Januar 2019, 19 Uhr,

die 17. "LandLust" im Atelier von Dieter List:

Heike Altpeter liest!

Eine Lesung  der Saarbrückerin mit viel Charme und Freude aus ihen Büchern "Kasadeya - ein mystischer Heimatroman un "Zweifelhafte Pfade - eine wahre Erzählung". Lassen Sie sich überraschen!

Eine Kostprobe von "!Kasdeya":

"Ein kleiner Laden – in einer kleinen Gasse ... 
Mit dem Geschäft übernimmt die neue Besitzerin nicht nur das Objekt und das Angebot, sondern auch gleich die Stammkundschaft. Doch noch etwas bekommt sie dazu. Etwas, mit dem sie nicht gerechnet hat und das sie nicht in den Griff zu bekommen scheint.
Aber wer – oder was – ist Kasdeya? Fluch oder Bedrohung?  Freund oder Feind? Oder einfach nur das Böse selbst?
Sarah ist hin und hergerissen zwischen zwei Welten, versucht  zu verstehen, dass es mehr als fünf Sinne gibt.  Neben all dem Neuen was über sie hereinbricht, tauchen immer wieder neue Fragen auf und jede gefundene Antwort bringt mehr Unglaubliches zum Vorschein."...

Gastkünstlerin bei dieser LandLust: Christa Maurer

Chrusta Maurer stammt aus Zweibrücken.

Sie sagt über sich:

"Von 1974 bis 2010 selbständige Friseurmeisterin, Kosmetikerin und Visagistin im eigenen Salon in Homburg(Saar).

Gestalten und kreativ sein war ein wichtiges Element warum ich diese Berufe gewählt habe und so ist es vielleicht nicht verwunderlich, dass ich mich irgendwann während meiner Berufstätigkeit auch für die Malerei interessiert habe und in meiner Freizeit künstlerisch tätig war und weiterhin bin.

Ausbildung, Kurse, Workshops:

Kunstschule „artefactura“, Zweibrücken. 2009 bis 2011

Europäische Kunstakademie, Trier, 2012

Bernd Klimmer, Kaiserslautern, 2014, 2015, 2016, 2017

Sophie Fayard Ysatis, Metz, 2015

Alina Ivanova, Kaiserslautern, 2014, 2015, 2016, 2017

Enkaustik-Workshop bei der Frankfurter Malakademie, April 2017

Mitglied bei Freunde der Malerei Landstuhl e.V

Mitglied Kulturstammtisch Blieskastel e.V.

Teilnahme an mehreren Ausstellungen im In- und Ausland

Ich arbeite ganz unterschiedlich in meiner Stilistik, mal gegenständlich, mal abstrakt, mal expressiv. Gerne lasse ich mich inspirieren, bin aufgeschlossen für Neues und bilde mich regelmäßig weiter."

Die 17. LandLust am 17. Januar 2018:

 

Eine mystische Lesung von Heike Altpeter, garniert mit den ausdruckstarken Bildern von Christa Maurer.

Wieder ein ganz besonderer Abend im Atelier von Dieter List!
Hier ein paar Impressionen:

Impressionen von der Veranstaltung:

Die nächsten Ausstellungen:/
The next exhibitions:

 

-> Ausstellung von /

     exhibition from

      26.4.2019 -
      28.4.2019

      Art3f Luxemburg |
      Luxemburg (L)
-
> Ausstellung vom /

     exhibition from

     2.5.2019 - 30.5.2019
     Galerie m beck |
      Durbach (D)

-> Ausstellung vom /

     exhibition from

    10.5.2019 - 1.6.2019
     Kunstraum KM 9 |
      Trier (D)

-> Ausstellung vom /

     exhibition from

     22.5.2019 -
     6.7.2019  

      Galerie Doris
      Tabillon |
      St. Ingbert (D)

-> Ausstellung vom /

     exhibition from

     21.6.2019 - 2.7.2019
     Galleria Societa
      belle Arti | Verona (I)

-> Ausstellung vom /

     exhibition from

     27.7.2019 - 10.8.2019
     Galerie Makowski |
      Berlin (D)

 

 


 

 

Hier finden Sie die Gipsreliefs in Drei-Sichten:/ Here you will find Dieter List´s studio:

Dieter List
Mölschbacherstraße 15
66482 Zweibrücken-Wattweiler

Nehmen Sie direkt Kontakt
auf: /
Contact the artist directly:

Atelier / Studio:
+49 (0)6332 91 777 11

mobil  : +49 (0)177 3 444 630

 

oder nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
 

or pls. use the Contact Form.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© dieterlist-dreisicht.de